Samstag, 17. Oktober 2015

Rezension Shades of grey Gefährliche Liebe Band 2 von E L James

Informationen:

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: Goldmann Verlag (3. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442478960
  • ISBN-13: 978-3442478965
  • Originaltitel: Fifty Shades Darker







Inhalt:

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht hat, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...

Meine Meinung:

Nach der Trennung von Christian ist Ana ziemlich verunsichert aber sie versucht ihr Leben weiterzuführen. Doch es kommt anders als sie denkt und Christian möchte sich wieder mit ihr treffen. Zuerst blockt sie ab aber sie kann sich ihm einfach nicht entziehen und so beginnt das Hin und Her zwischen den Beiden. Ana weiß immer noch nicht, was sie von ihm halten soll und ob sie ihm vertrauen kann aber die Leidenschaft bringt sie immer wieder mit ihm zusammen. Dieses Mal bekommt sie es außerdem mit einer Ex von Christian zu tun, die ihn wieder zurück will und Ana auch droht. Christian spielt sie als großer Beschützer auf und man erfährt auch noch mehr aus seiner Vergangenheit und wie er so wurde, wie er nun ist. Irgendwann stellt Christian Ana dann eine entscheidende Frage mit der sie so nie gerechnet hat...
Band eins  hat mir schon ziemlich gut gefallen und somit habe ich mich auch auf den zweiten Band gefreut. Am Anfang habe ich auch wieder gut in die Geschichte hineingefunden und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht aber irgendwie konnte es mich dieses Mal nicht so ganz überzeugen. Es ist halt ein Hin und Her zwischen Ana und Christian. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird, da das Ende Lust darauf gemacht hat.


Fazit:


Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich erinnere mich, dass der zweite Band der erste war, wo ich mir gedacht habe, eigentlich passiert in dem Buch nichts - außer Sex und dem Hin und Her zwischen den beiden. Erst gegen Ende kam dann noch etwas Spannung auf ...

    Die Langeweile hat mich allerdings im dritten Band dann endgültig abbrechen lassen, da hab ich nur noch den Anfang geschafft, dann das Buch hingelegt und dann einfach nicht mehr weitergelesen, weil zu anderen Büchern gegriffen ...

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
  2. Genauso ging es mir beim zweiten Band auch. Möchte den dritten tortzdem noch lesen. Mal schauen :)

    AntwortenLöschen